Main / IshiaBlutschwur

Der Blutschwur der Ishia

Der Blutschwur ist der bindendste Schwur, den ein Ishia leisten kann. Beteiligt sind daran immer mindestens zwei Personen. Neben dem Schwörenden gibt es noch den Schwurwächter. Dabei handelt es sich meist um die Person, die von der Erfüllung des Schwures profitiert, aber das muß nicht sein.
Ein Blutschwur wird also nicht primär als Verpflichtung jemandem gegenüber geleistet, sondern als bezeugte Selbstverpflichtung.

Um den Schwur abzulegen, fügt sich der Schwörende eine blutende Wunde zu. Wo diese Wunde zu sein hat, ist nicht festgelegt, es gilt aber als Zeichen von besonderem Nachdruck, wenn sie im täglichen Leben hinderlich ist (wie z.B. auf der Innenseite der Schwerthand). Der Schwurwächter legt dann seine Hand auf die blutende Stelle, bis der Schwur gesprochen ist. Die Worte hierfür sind immer gleich.

Ich schwöre, daß ich [...] werde. Nichts wird mich von der Erfüllung dieses Schwures abbringen und wenn es sein muß, werde ich dafür Blut vergießen - das von anderen oder mein eigenes.

Ein solcher Schwur ist absolut bindend und hat Vorrang vor allen anderen Verpflichtungen. Das gilt solange, bis er erfüllt ist, oder der Schwurwächter den Schwörenden davon entbindet. Den Schwur zu brechen ist eine unerträgliche Schande und wird strengstens geahndet, höchstwahrscheinlich mit der Todesstrafe.

Neben dem Blutschwur kennen die Ishia auch den einfachen Schwur. Auch dieser ist bindend, wenn auch nicht so absolut und unveränderbar wie ein Blutschwur. Wird er gebrochen, verhängt der Stammesrat die Strafe dafür. Je nach Umständen und Gründen, aus denen der Schwur gebrochen wurde, kann es sich dabei um leichtere oder schwerere Maßnahmen handeln, sogar Straffreiheit ist denkbar, wenn der Schwur aus einer akuten Notlage oder einem massiven Gewissenkonflikt heraus gebrochen wurde. Dennoch ist auch ein normaler Schwur nichts, mit dem die Ishia leichtfertig umgehen.


Dieser Artikel gehört zu folgenden Kategorien:
Völkerkunde


< IshiaBesitz | Tour: Ishia | Der Stein der Vier Gesichter >

Letzte Änderung: March 18, 2014, at 09:27 PM