Main / 4Gaben

Die vier Gaben

Jeder der vier Rassen hat eine besondere Gabe, die die anderen nicht haben. Somit erscheint diese Gabe für Mitglieder der anderen drei Rassen mitunter als übernatürlich, für die Mitglieder der Rasse selbst aber als völlig normal, da jede Person über diese Gabe verfügt, wenn auch in unterschiedlich starker Ausprägung.
Da es wenige Kontakte der Rassen untereinander gibt, ist vielen Personen nichts über die besonderen Begabungen bekannt, denn sie fallen erst im Umgang mit Mitgliedern anderer Rassen auf.

Die Gabe der Verständigung

Wirkung:

Meerkinder? können sich mit anderen Wesen - Personen aller vier Rassen und höher entwickelten Tieren - über Sprachbarrieren hineweg verständigen. Dabei findet keine unmittelbares Verstehen einzelner Worte statt, sondern vielmehr eine Vermittlung von Aussage oder Information sowohl an das andere Wesen als auch von diesem zurück zum Meerkind.

Einschränkung:

Die Verständigung funktioniert nur, wenn die Beteiligten sich entspannt auf ihr Unterbewußtsein verlassen oder zumindest nicht krampfhaft versuchen, einander zu verstehen. Gerade bewußte Verständiungsversuche sind extrem hinderlich. Auf der anderen Seite muß der Empfänger aber auch eine gewisse Bereitschaft zur Kommunikation mitbringen, d.h. nicht feindlich gestimmt oder abgelenkt sein.
Ein gewisses Mindestmass an Intelligenz ist ebenfalls Grundvoraussetzung. Neben Personen findet Verständigung nur mit Warmblütern statt.

Die Gabe des Mitgefühls

Wirkung:

Regenkinder? können den gesundheitlichen und emotionalen Zustand eines anderen Wesens erfühlen. Damit geht eine genauere Differenzierung und ein besseres Bewußtsein für das eigene Gefühlsleben einher, sowohl auf der psychischen als auch auf der physischen Ebene. Dadurch können Regenkinder auch Störungen im Organismus lokalisieren und benennen.

Beschränkung:

Die Gabe funktioniert nur bei lebenden Wesen (Tier, Pflanze,Person), und liefert nur Informationen über unbewußte Vorgänge, nicht über bewußte Gedanken oder willentliche Reaktionen.
Um die Gabe benutzen zu können, muß das Regenkind körperlichen Kontakt mit dem anderen Wesen aufnehmen. Die dafür erforderliche Mindestgröße beträgt in etwa die einer Handfläche, besser die von zweien. Daher ergibt sich auch durch die Größe des anderen Wesens ein limitierender Faktor für den Einsatz der Gabe.

Anmerkung:

Ein Regenkind kann durch Berühren schon kurz nach der Einnahme sagen, ob ein Medikament den gewünschten Effekt hat. Besonders herausragende Heiler der Regenkinder können sich so in das "Gefühl" einer Erkrankung hineinversetzen, dass sie schon durch bloßes Berühren einer Pflanze sagen können, ob sie dagegen helfen würde.
Durch die Gabe des Mitgefühls sind Regenkinder in aller Regel dem Töten von anderen Personen oder Tieren stark abgeneigt und versuchen, es soweit als möglich zu vermeiden. Fernwaffen würden zwar verhindern, die Todesangst des Gegners zu spüren, sind aber aus der allgemeinen Abscheu vor jeglichem Blutvergießen bei den Regenkindern nahezu unbekannt. Eine Ausnahme hierzu bilden die Nirujo, die durch einen Gendefekt diese Gabe nicht besitzen.

Gabe des Willens

Wirkung:

Windkinder? können willentlich Einfluß auf das vegetative Nervensystem nehmen. Dieses regelt die unbewußten Vorgänge im Körper, wie z.B. Herztätigkeit, Blutdruck, Muskeltonus, Stoffwechselvorgänge, Augenmuskulatur. Windkinder können auf diese Weise natürliche Vorgänge in ihrem Körper verstärken aber auch unterbinden, je nachdem was für sie gerade Vorteile bringt. So können sie z.B. in einem Schneesturm den Stoffwechsel anheben, um zusätzliche Wärme zu erzeugen, oder die Durchblutung in einem Körperteil verringern, um eine Wunde weniger stark bluten zu lassen

Anmerkung:

Die Kontrolle der Gabe erfolgt über Emotionen, so dass Windkinder vor allem in der Lage sind, ihre Emotionen zu steuern und für ihre Zwecke nutzbar zu machen. Dadurch ist es schwer vorherzusagen, was in einer Extremsituation passiert. Windkinder können die Beeinflussung so weit vornehmen, dass sie lebenswichtige Vorgänge unterbinden, um eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen - zum Beispiel den Schutz der Sippe - was dann entsprechend verheerende Folgen auf den einzelnen Organismus hat.

Die Gabe gibt den Windkindern in ihren unwirtlichen Heimatgegenden zusätzliche Stärke und einen evolutionären Vorteil.

Beschränkung

Die Gabe des Willens ist von einem Windkind nur auf sich selbst anwendbar. Beeinflussung oder Unterstüzung anderer ist nicht möglich.

Die Gabe der Überzeugung

Wirkung:

Himmelskinder? können andere von Dingen überzeugen, die ihren eigenen Interessen widersprechen. Diese Überzeugung hat nichts mit Argumenten zu tun und beruht einzig darauf, dass der Zuhörer "mitgerissen" wird. Lässt man solchermaßen Beeinflußten später Zeit zum Nachdenken, geschieht es nicht selten, dass sie ihnen Zweifel kommen und sie wieder stärker nach rationalen Argumenten abwägen.

Beschränkung:

Die Gabe funktioniert nur, wenn Redner und Zuhörer eine gemeinsame Sprache sprechen, durch die sie sich zumindest verständigen können. Rassenzugehörigkeit hat keinen Einfluß auf die Gabe, auch wenn Menschen durch die ständige Konfrontation mit ihr widerstandsfähiger sind als Mitglieder anderer Rassen.
Tiere werden von der Gabe nicht beeinflußt.

Beispiele:

Da Himmelskinder die einzige Rasse sind, die es auch auf unserer Welt gibt und wir selbst alle Himmelskinder sind, ist es hier möglich, irdische Beispiele anzugeben. Die Gabe der Überzeugung ist beispielsweise am Werk bei...
... Volksverhetzung und Demagogie (wie z.B. Goebbels bekannter Sportpalastrede)
... den anfeuernden Reden eines Feldherrn vor der Schlacht, die die Soldaten freudig in den eigenen Tod rennen läßt
... Haustürverkäufer, die einem auch Dinge andrehen können, die man beim besten Willen nicht braucht

Letzte Änderung: August 04, 2016, at 08:54 PM